Hauptinhalt

Landesseniorenbeauftragter

Als erstes deutsches Bundesland hat Sachsen 2005 einen Landes­seniorenbeauftragten bestellt.

Zu den Aufgaben der des Landes­seniorenbeauftragten gehören:

  • die Wahrnehmung der Interessen von Senioren auf Landes- und Bundesebene,
  • die Information der Öffentlichkeit über seniorenspezifische Fragen und Angelegenheiten,
  • die Förderung der Zusammenarbeit der für die Belange von Senioren zuständigen Gremien und Institutionen auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene,
  • die Prüfung der Auswirkungen von Regelungen auf die Lebens­situation von älteren Menschen,
  • die Koordinierung generationen­übergreifender Maßnahmen.

Zudem ist er Anlauf- und Beratungsstelle für allgemeine Anliegen älterer Bürger.

Der Landessenioren­beauftragte ist stellvertretendes Mitglied im Landespflegeausschuss des Freistaates Sachsen (LPfA) und Vorsitzender des Landesarbeits­kreises Hospiz (LAK Hospiz).

Kontakt

Landesseniorenbeauftragter

Jochen Schnabel

Postanschrift:
Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
Referatsleiter 33 »Ältere Menschen, Pflegeversicherung«
Albertstraße 10
01097 Dresden

E-Mail: poststelle@sms.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang