Hauptinhalt

Familienrolle?

CaTeeDrale e.V.

Art des Angebots: Bildung, BeratungAngebot online: NeinZielgruppen: Väter, Mütter, Großeltern, Kinder, Alleinerziehende, Angehörige von Menschen mit Behinderung, Menschen mit Behinderung, Familie und geschlechtliche & sexuelle Vielfalt (LSBTIAQ)Lebenslagen: Familien mit kleinen Kindern (0-6 Jahre), Familien mit Schulkindern, Familien mit Teenagern, Familien mit älteren Menschen, Familien mit behinderten Angehörigen, Alleinerziehend, Patchwork-Familien, Regenbogenfamilien

In dem verlängerten Wochenende wollen wir mit Familien aller Lebensformen ein modellhaftes Projekt durchführen, in dem mit Unterstützung eines Theaterpädagogen und weiterer Pädagoginnen die Familienkonstellationen, deren mittelbares Verhältnis zueinander, widergespiegelt werden. Vielmals fehlt ein Verständnis für die Handlungen der / des Anderen oder sie werden nicht als solche erkannt. Eltern verstehen ihre eigenen Kinder nicht, Jugendliche fühlen sich genötigt oder ungerecht behandelt und Kinder trotzen. Diese negativen Dinge bleiben leider viel zu sehr in Erinnerung. Es gibt jedoch sehr viele positive Ressourcen, die jede Familie bereits inne hat und nur „herausgekitzelt“ werden müssen. Jedes Familienmitglied hat eine Rolle im Alltag zu tragen und einen bestimmten Platz in der Familie. Ob bewusst oder unbewusst tangieren sie sich gegenseitig und können zu Konflikten führen. An diesem Wochenende werden sich die Teilnehmer*innen bewusst in die Rolle der / des Anderen versetzen, oder Wunschszenen spielen können. Sie erhalten die Möglichkeit ihre familiäre Erziehung in den drei Altersphasen Kleinkindalter, Kindesalter und Jugendalter anhand von eigenen Beispielen zu diskutieren und szenisch nachzuspielen. Ziel ist es u.a. ein Gefühl für sich selbst, dem Gegenüber und Familie als ein Gesamtes zu erkennen und empathisch aufeinander eingehen zu können. Dazu nutzen die Referent*innen verschiedene Theaterpädagogische Ansätze, welche in der sozialpädagogischen Arbeit tief verwurzelt sind. Es ist Bestandteil einer ganzheitlichen individuellen Bildung, die Mädchen/Jungen ermöglicht, ihren Lebensweg selbstständig und zufrieden zu gestalten und die dafür notwendige Kompetenzen zu entwickeln. Es soll die Erwachsenen unterstützen, ihre Selbstwirksamkeit (wieder) zu entdecken und sich aktiv an der Gestaltung ihrer Lebenswelt zu beteiligen.

Kontakt

Veranstaltungsort:
Domino Camp (Landschulheim) - Soziale Projekte Zittau e.V.
Ziegelstraße 15
02763 Zittau
Görlitz (Zhorjelc)

Telefon: 03581-315948

E-Mail: catee@cateedrale.de

Route Planen

Termine des Angebots

Beginn der Veranstaltung: 30.09.2022 16:00 Uhr
Ende der Veranstaltung: 03.10.2022 16:00 Uhr
Anmeldeschluss am: 11.09.2022
Verfügbare Plätze:
30 (Fast ausgebucht)

Kosten

Dieses Angebot ist kostenpflichtig.
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.
Information zur Kostenübernahme:
Die Höhe der Kosten für diese Veranstaltung ist beim Veranstalter anzufragen.

Barrierefreiheit

Dieses Angebot ist barrierefrei. Bitte erfragen Sie Näheres beim Anbieter.

Ansprechpartner

Name:
Sandra Kristin Seibt

Telefon:
03581 - 315948

E-Mail:
sanny@cateedrale.de

Anbieter

Adresse:
Christoph-Lüders-Straße 47
02826 Görlitz, Neiße
Görlitz (Zhorjelc)

Telefon: 03581-315948

E-Mail: catee@cateedrale.de


Zum Profil

Öffnungszeiten:
Mo - Do 10:00 - 17:00 Uhr

Externe Online-Angebote

https://sfws-goerlitz.de/fzk

Facebook: cateedrale

Berichte über vergangene Termine

Seit 2021 bietet der Verein Veranstaltungen im Bereich der Familienbi(n/l)dung an. Mit großen Erfolg fanden bereits zwei Familien-Kletter-Wochenenden in Kooperation mit dem Feriencamp Domino (Soziale Projekte Zittau e.V.) statt. Die Teilnehmer*innen berichten noch lange danach, dass mit viel Spaß, in Erinnerung bleibenden Eindrücken und spielerischer Leichtigkeit dieses Angebot innerhalb und außerhalb der Familie wahrgenommen und vermittelt wurde.

zurück zum Seitenanfang