1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Landespflegeausschuss

Der Landespflegeausschuss des Freistaates Sachsen berät über Fragen der Pflegeversicherung (§ 8a Sozialgesetzbuch, Elftes Buch - SGB XI). Die Pflegeausschussverordnung vom 17. Mai 1995 regelt unter anderem Bildung und Aufgabe, die Bestellung der Mitglieder sowie die Dauer der Amtsperiode.

Der Landespflegeausschuss befindet sich derzeit in der 6. Amtsperiode vom 1. April 2016 bis 31. März 2020. Die Sitzungen sind nicht öffentlich.

 

Der Landespflegeausschuss tagt im Jahr 2018 an folgenden Terminen:

  • 7. März 2018
  • 6. Juni 2018
  • 5. September 2018
  • 5. Dezember 2018

 

Mitglieder im Landespflegeausschuss sind:

  • die Pflegeeinrichtungen
  • die Pflegekassen einschließlich eines Vertreters des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherungen
  • das Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
  • der Kommunale Sozialverband Sachsen
  • der Verband der Privaten Krankenversicherung
  • der Sächsische Landkreistag
  • der Sächsische Städte- und Gemeindetag
  • der Sächsische Pflegerat

Der Landespflegeausschuss kann zur Umsetzung der Pflegeversicherung einvernehmlich Empfehlungen abgeben. Die Empfehlungen werden durch die Geschäftsstelle veröffentlicht.

Empfehlungen des Landespflegeausschusses

Marginalspalte

Kontakt

Geschäftsstelle des Landespflegeausschusses im Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz

Herr Tobias Havla

  • Postanschrift:
    Albertstraße 10
    01097 Dresden
  • Telefon:
    (0351) 5 64 58 74
  • E-Mail

Ein-STEP: Einführung des Strukturmodells zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation

Der Landespflegeausschuss hat seinen »Unterausschuss Qualitätssicherung« mit den Aufgaben des Kooperationsgremiums auf Landesebene betraut.
© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz